Deutsche halbautomatische Polizeipistole, Deutschland 1931

Nachbildung einer Pistole mit Schalldämpfer, hergestellt aus Metall und Kunststoff, mit funktionsfähigem Lade- und Schussmechanismus, nicht schussfähig. Das Magazin und der Schalldämpfer sind abnehmbar.

Diese Pistole, die 1931 in Deutschland hergestellt wurde, war bekannt mit den Initialen PPK, was auf deutsch „Polizeipistole kurz“ bedeutet. Hauptsächlich wurde die Pistole von der deutschen Armee im 2. Weltkrieg verwendet.
Dies war auch die Pistole mit der Adolf Hitler Selbstmord beging. Die PPK war die erste halbautomatische Pistole, die mit einer Kugel in der Kammer getragen werden konnte, ohne das man bei einem Fall oder einem Schlag die Pistole versehentlich auslöste.
Ihre praktische und handliche Größe, der geringe Rückschlag beim Schießen und die Sicherheit des Mechanismusses machten sie während des 20. Jahrhunderts zu einer beliebten Waffe der westlichen Geheimdienste.
Diese Pistole wurde vor allem auch durch den Geheimagenten James Bond 007 bekannt, der sie in vielen seiner Filme verwendete und dann auch gerne den Schalldämpfer für „ruhige“ Jobs aufschraubte.
Auch Holly Hunter verwendete diese Pistole als Detective M.J. in dem Film „Copycat“.

Fühlen Sie sich wie der berühmteste Agent der Filmgeschichte im Dienste Ihrer Majestät mit dieser Denixnachbildung einer automatischen Pistole.

Mostrar

PPK DENIX - Videoüberprüfung

Referenz 1277/NQ

Maße: 18 cm
Gewicht: 590 g
Herstellungsland: Germany:
Epoche: Erster und Zweiter Weltkrieg 1914-1945
Sammlerstück: Pistolen

Empfohlener Preis 107.36
Vídeos
Zurück nach oben